Laden...

Translation-Memory-Systeme

Translation Memory Systeme – schneller zum idealen Text für Ihr Unternehmen

Das Übersetzungsbüro Bohmann Übersetzungen ist Ihr Partner, wenn Sie einen langfristigen Übersetzungsdienst für Ihr Unternehmen suchen und daran interessiert sind, in kurzer Zeit ideale Texte in verschiedenen Zielsprachen anfertigen zu lassen. Viele unserer Kunden investieren in ein umfangreiches Terminologiemanagement, das Ihnen dabei hilft, die Sprache Ihres Unternehmens einheitlich und markenstärkend festzulegen. Im Rahmen dieser Managementprozesse sind Translation Memory Systeme ein wichtiges Stichwort. Mittlerweile sind einige Translation Memory Tools erhältlich, die uns dabei helfen können, Ihre Übersetzung schneller, effizienter und passgenauer anzufertigen. Die bekanntesten Tools im Bereich Translation Memory sind Across, Trados, Transit und Déjà Vu. Auch MemoQ gehört zu den Translation Memory Tools, die wir nach Ihrem Bedarf nutzen.

 

Was leisten Translation Memory Systeme?

Ist Ihr Unternehmen auch in einem Zielmarkt tätig, in dem eine andere Sprache gesprochen wird? Dann haben Sie sicher bereits die Erfahrung gemacht, dass bestimmte Begriffe, Sätze, Floskeln oder auch ganze Absätze in Ihren Übersetzungen immer wieder vorkommen. Unser Übersetzungsbüro ist bestrebt, diese Textsegmente nicht immer wieder neu von unseren Übersetzern bearbeiten zu lassen. Das hat zwei Gründe: Erstens dauert eine wiederholte Übersetzung derselben Textbausteine unnötig lange und verursacht zusätzliche Kosten. Zweitens machen unterschiedliche Übersetzungen wiederkehrender Segmente einen Text schlechter lesbar. Die einheitliche Unternehmenssprache, die Sie sich im Rahmen des Terminologiemanagements möglicherweise erarbeitet haben, geht auf diesem Wege schnell verloren.

Ein Translation Memory System bietet hier eine ebenso einfache wie praktische Lösung. Mithilfe eines Translation Memory Tools werden die wiederkehrenden Textsegmente und die von unseren Übersetzern angefertigten Passagen in der gewünschten Zielsprache gemeinsam in einer Datenbank gespeichert. Wann immer Sie von uns eine weitere Übersetzung anfordern, nutzen wir das Translation Memory Tool, das uns an der entsprechenden Textstelle eine Vorlage liefert.

Ein Translation Memory System unterscheidet sich grundlegend von einem maschinellen Übersetzungstool. Das Translation Memory Tool speichert die durch unsere Fachübersetzer angefertigten Übersetzungen und übersetzt keineswegs selbst bzw. maschinell. Es handelt sich lediglich um einen Vorschlag, der auf bereits geleisteter Übersetzungsarbeit fußt. Die Einsatzmöglichkeiten von Translation Memory Systemen sind vielfältig. Gern beraten wir Sie in unseren Büros an den drei Standorten Berlin, Hamburg und Lüneburg, wenn Sie sich fragen, ob sich der Einsatz eines solchen Tools für Sie lohnt.

 

Wann sich ein Translation Memory System lohnt

Wir betrachten Translation Memory Systeme als nützliche Tools im Rahmen unserer Qualitätssicherung. Insbesondere Unternehmen, die Wert auf terminologische Konsistenz legen, empfehlen wir die Nutzung von Translation Memory Tools. Hier einige Beispiele für Einsatzmöglichkeiten:

  • Websites, Dokumentationen und Unternehmensberichte
  • Bedienungsanleitungen, technische Handbücher und Kataloge
  • Printprodukte wie Flyer, Broschüren und Marketingpublikationen
  • Dokumentationen von Verfahrensabläufen
  • Verträge in verschiedenen Bereichen

Der Einsatz eines Translation Memory Systems kommt nur in Betracht, wenn Sie uns die zu übersetzenden Texte in elektronischer Form vorlegen. Sind Sie an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert? Wir beraten Sie gern, wenn es darum geht, eine eigene Datenbank für Ihr Unternehmen anzulegen und zu verwalten. Je kontinuierlicher Aktualisierungen vorgenommen werden, desto sinnvoller ist der Einsatz eines Translation Memory Tools. Selbstverständlich sind Ihre Daten bei uns in sicheren Händen.

Nutzen Sie modernste Technologie, um qualitativ hochwertige Texte in kürzester Zeit übersetzen zu lassen!

2019-03-07T20:53:48+00:00