Vereidigte Dolmetscher und Übersetzer

Sie suchen einen Dolmetscher oder einen Übersetzer? Dann werden Sie womöglich schon sehr bald feststellen, dass in Deutschland ein regelrechtes Begriffswirrwarr in der Dolmetscherbranche herrscht. Bohmann Übersetzungen ist ein Übersetzungsbüro, das Ihnen an drei Standorten in Berlin, Hamburg und Lüneburg mit seinen Dienstleistungen zur Seite steht. Wir verfügen über ein großes Netzwerk an qualifizierten und praxiserfahrenen Übersetzern und Dolmetschern. Hierzu gehören auch Vereidigte Dolmetscher. Aus diesem Netzwerk wählen unsere Projektmanager die für Ihren Bedarf passenden Übersetzer aus – und Sie müssen sich keine Gedanken mehr darüber machen, ob ein Diplom-Übersetzer oder ein vereidigter Dolmetscher benötigt wird.

Übersetzer oder vereidigter Dolmetscher – was ist das?

Ob ein Übersetzer oder Dolmetscher für Ihren Bedarf überhaupt qualifiziert ist, lässt sich für einen Laien gar nicht so leicht feststellen. Die Berufsbezeichnung „Übersetzer“ ist in Deutschland nicht geschützt. Das bedeutet, dass Sie bei der Beauftragung eines freien Übersetzers erst einmal gar nicht wissen, welche Qualifikationen diese Person zu ihrer Arbeit befähigen. Wir haben ein umfangreiches und mehrfach geprüftes Qualitätsmanagement implementiert, mit dem wir sicherstellen, dass die von Ihnen beauftragten Übersetzungsdienstleistungen selbst höchste Ansprüche zufriedenstellen. Wir arbeiten ausschließlich mit muttersprachlichen und hervorragend ausgebildeten Dolmetschern und Übersetzern zusammen.

Was sind nun genau vereidigte Dolmetscher? Bei vereidigten Dolmetschern handelt es sich um einen Dolmetscher, der die Qualifikation besitzt, bei Gerichtsterminen übersetzend tätig sein zu dürfen. Der vereidigte Dolmetscher wird eingesetzt, wenn mindestens eine der Streitparteien aufgrund von Sprachbarrieren nicht in der Lage ist, alles, was vor Gericht vorgetragen wird, vollumfänglich zu verstehen. Der vereidigte Dolmetscher trägt deshalb ganz wesentlich zum Gelingen eines Prozesses bei. Anders formuliert sind allgemein beeidigte, ermächtigte oder auch öffentlich bestellte Dolmetscher durch das Ablegen eines allgemeinen Eides bei einer Innenbehörde, einem Land- oder Oberlandesgericht dazu befähigt, für Gerichte, Notare und öffentliche Behörden tätig zu sein. Mit welcher Bezeichnung der Dolmetscher antritt und welche Qualifikationen er bei der Vereidigung vorlegen muss, variiert von Bundesland zu Bundesland.

Der vereidigte Übersetzer beschäftigt sich, im Unterschied zum vereidigten Dolmetscher, mit der Übersetzung von Schriftstücken.  Das bedeutet die Bearbeitung von Urkunden, Gerichtsunterlagen, Gutachten und Urteilen, die einer Beglaubigung bedürfen.

Den richtigen Übersetzer und Dolmetscher finden

Vertrauen Sie bei der Suche nach einem vereidigten Übersetzer auf unsere Erfahrung und ein starkes Netzwerk. Bohmann Übersetzungen ist Ihr Ansprechpartner für die Vermittlung von qualifizierten und vereidigten Übersetzern sowie Dolmetschern. Unsere erfahrenen Dolmetscher sind sich der besonderen Verantwortung ihrer Arbeit vor Gericht voll bewusst. Daher treten stets als seriöse, vollkommen unabhängige Personen auf. Die fachliche und persönliche Eignung für diese Tätigkeit haben unsere Dolmetscher und Übersetzer vor dem Ablegen ihres Eides nachweisen können. Mit unserem Qualitätsmanagements überprüfen wir regelmäßig, ob unsere Dolmetscher diesen Standards auch nach vielen Jahren im Berufsleben noch genügen. So können Sie sicher sein, einen Übersetzer oder Dolmetscher zu beauftragen, der Ihren Anforderungen zu einhundert Prozent entspricht.